KMU-innovativ-Projekt Anpassung an den Klimawandel / Klimaschutz

Vertikale mobile Gärten als Instrument zur Anpassung an den Klimawandel im urbanen Raum und in Gebäuden – Entwicklung eines autarken modularen Systems (MobiGa), FKZ 01LY1811A bis C

Ziel des Projektverbundes

Im Projekt Vertikale Mobile Gärten (MobiGa) wird ein innovatives, nachhaltiges, mobiles und modulares Vertikalgartensystem entwickelt, das möglichst autark betrieben werden kann und flexibel zur Reduzierung von Auswirkungen des Klimawandels im urbanen Raum oder in Gebäuden einsetzbar sein soll. Es werden vier Prototypen gebaut (zwei für den Innenbereich und zwei für den Außenbereich) und unter Laborbedingungen geprüft und optimiert. Die Pflanzen und Substrate werden vorab experimentell im Labor auf ihre Klima- und Umweltwirksamkeit ausgesucht bzw. entwickelt, getestet und anschließend unter realen Bedingungen bei vier Anwendungspartnern erprobt. Im Praxistest liegt der Fokus auf der Analyse und Bewertung der klimatischen Effekte, der technischen Eignung und der sozialen Akzeptanz der jeweiligen Systeme. Ebenso soll die technische Zuverlässigkeit und die Wirksamkeit der Systeme zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels, wie z. B. Hitzeextreme, bewertet werden. Schließlich sollen auch noch weitere Synergieeffekte, wie z.B. mögliche Biodiversitätserhöhungen oder Schallschutzeffekte betrachtet werden. Mit den vertikalen mobilen Begrünungssystemen soll ein Beitrag zur Klimaanpassung, insbesondere in Bereichen lokaler Wärmeinseln geleistet werden. Diese Effekte sollen wissenschaftlich genau bestimmt, quantifiziert und analysiert werden.

Weitere Informationen zu diesem Projekt folgen in Kürze.

Kontakt

Dr. Markus Dotterweich

Tel.: +49 (0)6321 9989450
Mobil: +49 (0)176 10047372
E-Mail: m.dotterweich@palaterra.eu


UDATA GmbH - Umwelt und Bildung
Hindenburgstraße 1
D-67433 Neustadt/Wstr.

www.udata.de